. Direkt zum Hauptbereich

Posts

Aktuell

Afghanistan - Ein Land verliert seine Journalisten // Flüchtlingspolitik - Libyen: Amnesty International attackiert EU scharf // Libysche Regierung lehnt Soldaten aus Europa ab

Afghanistan Ein Land verliert seine Journalisten In den vergangenen zwei Jahren sollen mehr als 300 afghanische Medienschaffende nach Europa geflüchtet sein - darunter auch Shakila Ebrahimkhil. Ihre Geschichte zeigt die Gefahren, denen Journalistinnen und Journalisten in Afghanistan ausgesetzt sind. Afghanische Journalisten fotografieren die Leichen von Mitgliedern der Taliban-Bewegung, die 2015 einen Anschlag auf das afghanische Parlament in Kabul verübt hatten.  (dpa / EPA / Jawad Jalali) Es gibt kaum jemanden in Afghanistan, der sie nicht kennt. Wenn es um Menschenrechte, Korruption oder Gewalt gegen Frauen geht: Shakila Ebrahimkhil mischt sich ein und berichtet darüber.

"Der Grund dafür, dass ich unbedingt Journalistin werden wollte, ist die Tatsache, dass ich zu der Kriegsgeneration in Afghanistan gehöre. Während des schrecklichen und diktatorischen Regimes der Taliban konnte man nur einen BBC-Sender empfangen und das heimlich. Diejenigen, die die Möglichkeit hatten, versammelte…

Aktuelle Posts

UN 2018 mehr als drei Millionen Afghanen in lebensbedrohlicher Not // Regierungsbildung - Union und SPD nähern sich bei Familiennachzug an // SZ: Ein Pro und ein Kontra zum Familiennachzug! // Eure Meinung zum Familiennachzug?

Wirtschaft wehrt sich gegen Abschiebungen // Innenministerkonferenz: Bis Ende 2018 keine Abschiebungen nach Syrien - das Spiel ist also eröffnet.

Flüchtlingsrat NRW: Menschenrechte gelten auch für Flüchtlinge - zum Tag der Menschenrechte (10.12.2017) // HAUPTSACHE WEG! Der deutsche Weg - gegen die Menschenrechte - Auf ein Wort von Lemyie

Thomas Ruttig: Abschiebeflug Nr.8 - Was ist bisher bekannt und wie ist die Lage in Afghanistan? // Infos zu Thomas Ruttig